Aus der Steinzeit - auf unsere Weiden

In der norddeutschen Lüneburger Heide hat die Heidschnucke als Urschaf bis heute überlebt. Beide Geschlechter tragen Hörner und verfügen über ein schwarz -graues Haarwollkleid. Eine wichtige Eigenschaft der Heidschnucke ist ihre Widerstandsfähigkeit und Anspruchslosigkeit.

Die Rasse verfügt aber auch über ein fettarmes und biologisch wertvolles Fleisch. Durch die hervorragende Fleischqualität und den typischen wildbretartigen Geschmack macht es aus unseren Heidschnucken-Gerichten eine wahre Spezialität.